Ich bin für Sie da!

Erftstadt ist für mich etwas ganz Besonderes!

Am 11. Mai 1980 wurde ich in Köln geboren.  In meinem dritten Lebensjahr sind meine Eltern von Köln nach Erftstadt gezogen. Nach dem Abitur am Gymnasium in Erftstadt-Lechenich begann meine Verwaltungslaufbahn. Ich bin M.A. mit Schwerpunkt Europäisches Verwaltungsmanagement und Diplom-Verwaltungswirtin (FH).

Vielfältige Berufserfahrung als Arbeitsvermittlerin, Studien- und Berufsberaterin, Ausbilderin und Trainerin für Kommunikation habe ich bei der Bundesagentur für Arbeit gesammelt. Meine beruflichen Stationen führten mich u. a. nach Münster, Bonn, Bergisch Gladbach, Brühl und schließlich zurück zu meinen Wurzeln.

Seit zwei Jahren bin ich Erftstadts Gleichstellungsbeauftragte. Außerdem unterstütze ich Projekte im Amt für Schule, Kultur, Stadtbücherei und -archiv. Nebenamtlich bin ich als Standesbeamtin tätig.

Meine Familie unterstützt mich beruflich im vollen Umfang. Mein Mann Mario Weitzel ist selbständiger Bezirksschornsteinfegermeister und Energieberater. Mit unseren beiden Kindern engagieren wir uns in Vereinen, lieben Tiere und Sport.

Mit meiner persönlichen Verbundenheit zu meiner Heimatstadt möchten ich zu einer positiven Entwicklung für die Menschen in allen Ortsteilen beitragen. Dafür setze ich mich ein – mit Begeisterung und ganzer Kraft!

Ich bin für Sie da!

Erftstadt ist für mich etwas ganz Besonderes!

Am 11. Mai 1980 wurde ich in Köln geboren.  In meinem dritten Lebensjahr sind meine Eltern von Köln nach Erftstadt gezogen. Nach dem Abitur am Gymnasium in Erftstadt-Lechenich begann meine Verwaltungslaufbahn. Ich bin M.A. mit Schwerpunkt Europäisches Verwaltungsmanagement und Diplom-Verwaltungswirtin (FH).

Vielfältige Berufserfahrung als Arbeitsvermittlerin, Studien- und Berufsberaterin, Ausbilderin und Trainerin für Kommunikation habe ich bei der Bundesagentur für Arbeit gesammelt. Meine beruflichen Stationen führten mich u. a. nach Münster, Bonn, Bergisch Gladbach, Brühl und schließlich zurück zu meinen Wurzeln.

Seit zwei Jahren bin ich Erftstadts Gleichstellungsbeauftragte. Außerdem unterstütze ich Projekte im Amt für Schule, Kultur, Stadtbücherei und -archiv. Nebenamtlich bin ich als Standesbeamtin tätig.

Meine Familie unterstützt mich beruflich im vollen Umfang. Mein Mann Mario Weitzel ist selbständiger Bezirksschornsteinfegermeister und Energieberater. Mit unseren beiden Kindern engagieren wir uns in Vereinen, lieben Tiere und Sport.

Mit meiner persönlichen Verbundenheit zu meiner Heimatstadt möchte ich zu einer positiven Entwicklung für die Menschen in allen Ortsteilen beitragen. Dafür setze ich mich ein – mit Begeisterung und ganzer Kraft!

Mein 10 Punkte Programm – #NeustartErftstadt

1. Bezahlbarer Wohnraum für alle!

Überall steigen die Preise für Immobilien…
Um den steigenden Wohnpreisen entgegen zu wirken, werde ich mich in Erftstadt für mehr bezahlbare Baugrundstücke und Wohnungen einsetzen.
Wir müssen Bauland schaffen, Baulücken schließen und für ein nachhaltiges Bauen sorgen. Wohnraum muss bezahlbar sein. Für alle!

2. “Tür an Tür mit der Natur”

Erftstadt soll umwelt- und klimafreundlicher werden!
Doch Nachhaltigkeit ist noch viel mehr als Umweltschutz. Wir müssen fair handeln, Barrieren abbauen, Ressourcen sparen und heute schon an morgen denken, damit unsere Stadt auch für nachfolgende Generationen liebens- und lebenswert bleibt.

3. Digitalisierung der Schulen

Das Lernen mit neuen Medien in der digitalen Welt funktioniert, wenn wir den Wandel mittragen und mitgestalten. Ich werde mich für die Digitalisierung und das Lernen mit neuen Medien an den Schulen stark machen und das Großprojekt zur Sanierung des Schulzentrums Lechenich konsequent voranbringen.

4. Fahrrad- und Busnetz ausbauen

Ein nachhaltiges Mobilitätskonzept beinhaltet ein Radwegenetz für alle Ortsteile, Fahrradverleih-Systeme, Carsharing-Angebote, E-Ladesäulen, Schnellbusse und eine S-Bahnverbindung am Bahnhof Erftstadt.

5. Sicher leben

Gerade heutzutage wissen wir, wie wichtig Sicherheit und Gesundheit zum Wohle aller ist. Deshalb lege ich besonderen Wert auf die gute Zusammenarbeit zwischen Stadtverwaltung, Feuerwehr und Rettungsdiensten, Polizei und Krankenhaus.

6. Kinderbetreuungsplätze für alle

Als Mutter von zwei Kindern weiß ich, wie wichtig die gesicherte Betreuung und gute Bildung unserer Kinder ist. Nur so können wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf realisieren.

7. Arbeits- und Ausbildungsplätze schaffen

Wirtschaftsförderung schafft Arbeits- und Ausbildungsplätze in Erftstadt und gibt Perspektiven. Wirtschaftsentwicklung braucht ein Ansiedlungs- und Betreuungsmanagement für Unternehmen mit einem schnellen Service.

8. Miteinander von Jung und Alt

Für die Versorgung und Pflege unserer Eltern und Großeltern setze ich mich ein. Mit dem Team der städtischen Senioren-, Pflege- und Behindertenberatung werde ich das örtliche Angebot zukunftsgerecht ausbauen.

9. Bürokratie vereinfachen

Prozesse sollen optimiert und Anträge wie Behördengänge mehr und mehr auch digital von zu Hause aus erledigt werden können. 
Einfach und verständlich für alle!

10. Hochschule für Erftstadt!

Mit dem Campus Rhein-Erft der TH Köln wird sich unsere Stadt weiter entwickeln, jünger werden und frischen Wind bekommen. Start-Ups und neue Unternehmen werden unsere Wirtschaft stärken
Ich werde die enge Vernetzung der Hochschule mit unserer Stadt fördern.

Mein 10 Punkte Programm – #NeustartErftstadt

1. Bezahlbarer Wohnraum für alle!

Überall steigen die Preise für Immobilien…
Um den steigenden Wohnpreisen entgegen zu wirken, werde ich mich in Erftstadt für mehr bezahlbare Baugrundstücke und Wohnungen einsetzen.
Wir müssen Bauland schaffen, Baulücken schließen und für ein nachhaltiges Bauen sorgen. Wohnraum muss bezahlbar sein. Für alle!

2. “Tür an Tür mit der Natur”

Erftstadt soll umwelt- und klimafreundlicher werden!
Doch Nachhaltigkeit ist noch viel mehr als Umweltschutz. Wir müssen fair handeln, Barrieren abbauen, Ressourcen sparen und heute schon an morgen denken, damit unsere Stadt auch für nachfolgende Generationen liebens- und lebenswert bleibt.

3. Digitalisierung der Schulen

Das Lernen mit neuen Medien in der digitalen Welt funktioniert, wenn wir den Wandel mittragen und mitgestalten. Ich werde mich für die Digitalisierung und das Lernen mit neuen Medien an den Schulen stark machen und das Großprojekt zur Sanierung des Schulzentrums Lechenich konsequent voranbringen.

4. Fahrrad- und Busnetz ausbauen

Ein nachhaltiges Mobilitätskonzept beinhaltet ein Radwegenetz für alle Ortsteile, Fahrradverleih-Systeme, Carsharing-Angebote, E-Ladesäulen, Schnellbusse und eine S-Bahnverbindung am Bahnhof Erftstadt.

5. Sicher leben

Gerade heutzutage wissen wir, wie wichtig Sicherheit und Gesundheit zum Wohle aller ist. Deshalb lege ich besonderen Wert auf die gute Zusammenarbeit zwischen Stadtverwaltung, Feuerwehr und Rettungsdiensten, Polizei und Krankenhaus.

6. Kinderbetreuungsplätze für alle

Als Mutter von zwei Kindern weiß ich, wie wichtig die gesicherte Betreuung und gute Bildung unserer Kinder ist. Nur so können wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf realisieren.

7. Arbeits- und Ausbildungsplätze schaffen

Wirtschaftsförderung schafft Arbeits- und Ausbildungsplätze in Erftstadt und gibt Perspektiven. Wirtschaftsentwicklung braucht ein Ansiedlungs- und Betreuungsmanagement für Unternehmen mit einem schnellen Service.

8. Miteinander von Jung und Alt

Für die Versorgung und Pflege unserer Eltern und Großeltern setze ich mich ein. Mit dem Team der städtischen Senioren-, Pflege- und Behindertenberatung werde ich das örtliche Angebot zukunftsgerecht ausbauen.

9. Bürokratie vereinfachen

Prozesse sollen optimiert und Anträge wie Behördengänge mehr und mehr auch digital von zu Hause aus erledigt werden können. 
Einfach und verständlich für alle!

10. Hochschule für Erftstadt!

Mit dem Campus Rhein-Erft der TH Köln wird sich unsere Stadt weiter entwickeln, jünger werden und frischen Wind bekommen. Start-Ups und neue Unternehmen werden unsere Wirtschaft stärken
Ich werde die enge Vernetzung der Hochschule mit unserer Stadt fördern.

IHRE Stimme für Erftstadt #NeustartErftstadt

Mit guter Führung freuen wir uns auf viele neue Chancen und Synergien für Erftstadt.
Mit meiner praktischen Erfahrung und umfangreichen Fachkompetenz setze ich mich für Sie ein.

Mit mir wählen Sie Sicherheit für gute Strukturen und Mut zu neuen Ideen.
Sie profitieren von meiner langjährigen Berufserfahrung in Behörden verbunden mit meiner Liebe zu meiner Heimat Erftstadt!

Wenn Sie Erftstadt auch so lieben, dann lassen Sie uns die Stadt gemeinsam voranbringen, mit Begeisterung und voller Kraft! 

Am 13. September ist Kommunalwahl.
Wir sehen uns! Ich zähle auf Sie und freue mich auf Ihre Stimme.

IHRE Stimme für Erftstadt #NeustartErftstadt

Mit guter Führung freuen wir uns auf viele neue Chancen und Synergien für Erftstadt.
Mit meiner praktischen Erfahrung und umfangreichen Fachkompetenz setze ich mich für Sie ein.

Mit mir wählen Sie Sicherheit für gute Strukturen und Mut zu neuen Ideen.
Sie profitieren von meiner langjährigen Berufserfahrung in Behörden verbunden mit meiner Liebe zu meiner Heimat Erftstadt!

Wenn Sie Erftstadt auch so lieben, dann lassen Sie uns die Stadt gemeinsam voranbringen, mit Begeisterung und voller Kraft!

Am 13. September ist Kommunalwahl.
Wir sehen uns! Ich zähle auf Sie und freue mich auf Ihre Stimme.

Kontakt

Ich freue mich auf Ihre Nachricht.

13 + 9 =

facebook

instagram

post@carolin-weitzel.de

Kontaktmöglichkeiten

Ich freue mich auf Ihre Nachricht.

2 + 12 =

facebook

instagram

post@carolin-weitzel.de

Termine

September

Kommunalwahl 2020 – Kommunalwahl Erftstadt

Sonntag, 13.09.2020 - 8:00 Uhr

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Termine

September

Kommunalwahl 2020 – Kommunalwahl Erftstadt

Sonntag, 13.09.2020 - 8:00 Uhr

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)